Jacky nadelt

Meine Blogwaechterin *gg*:



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Accessoires 2008
  Socken 2008
  Gestricktes 2007
  Accessoires 2007
  Socken 2007
  Strick- und Stickblogs
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   mein neuer Blog
   Emma
   Laurin
   Mandach - ein wunderschöner Ort
   Tee-Stübli in Mels
   wunderbare Kräuterkosmetik
   Wolle bestellen
   Wollmobil.ch
   Maren's Sockenwolle
   Uta - Wollsucht
   



https://myblog.de/schlumpf

Gratis bloggen bei
myblog.de





M ? U S E !!!!

Seit einiger Zeit bringen unsere drei B?sis regelm?ssig M?use ins Haus! "Tote" w?rden ja noch gehen, doch es werden immer mehr lebendige reingebracht und drinnen mit ihnen gespielt und gejagt! Kann ja ganz am?sant sein, doch wenn die M?uschen sich dann irgendwo verkriechen, wie z.Bsp. in das "Luftgitter" unter dem K?hlschrank und dann die ganze "unterirdische" K?che bewohnen und nie mehr rauskommen und dann anfangen zu stinken, das ist doch mehr als unangenehm oder???

Habt Ihr mir einen Tipp, wie ich diese Gewohnheit meinen B?sis "austreiben" kann? Mir ist schon klar, dass es auch mit den Jungen zu tun hat, ihnen wollten sie "so" die Beute n?herbringen! Doch jetzt sind ja alle Kleinen weg....

Gestern wollte ich das K?stchen unter dem Lavabo ?ffnen und es schaute mir ein langohriges, herziges Mausetier entgegen! Hui, da bin ich doch schon erschrocken und liess gerade einen Schrei los! Angst habe ich nicht mehr von den Tierchen, doch, wenn sie so unerwartet einem gegen?bertreten.... naja....

Hier noch Bilder von einem, den das v?llig "kalt" l?sst:*lach*



Unser Zampino, auf dem "abgezogenen" Bett......

7.1.05 13:51
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sylvia / Website (7.1.05 19:26)
Zampino findet das ja alles sehr "amüsant"!!!:-))

VG von Sylvia


Franziska / Website (7.1.05 20:00)
Oh, das kenne ich!!! Aber Du wirst nicht glauben, wo bei uns die Mäuse sich jeden Abend treffen! Im Geschirrspüler! Auf der Seite hat es ein Abluftgitter, das offenbar nicht ganz dicht ist. Jedenfalls kann ich da abends, wann immer ich will, die Tür öffnen und ein bis zwei Mäuse hockten gemütlich da drin.;-))

Ich befürchte, man muss damit leben...

Liebe Grüsse -
Franziska


Mareike / Website (8.1.05 01:14)
Ja, sowas kenne ich leider auch! Abgewöhnen?? Hab ich leider noch keinen Trick gefunden. Allerdings maunzt Gina, wenn sie mit Beute im Maul in die Wohnung kommt (die ist normalerweise ganz ruhig) und wir können sie dann jedesmal sofort wieder packen (fast immer samt Maus) und zurück auf die Terasse schieben.
Falls doch mal eine in der Wohnung bleibt... ich bin jetzt Fachmann im Mäuse fangen *lach* Hab eine leere Cornflakes-Packung immer griffbereit und gehe dann auf Jagd! Mein Rekord liegt bei 1,5 Min bis ich das Tierchen hatte. Ausgesetzt werden die dann beim Nachbarn im Garten *lach*
Wenn die aber wirklich schon länger in der Wohnung wäre oder ich sie absolut nicht fangen kann, da hilft wohl nur noch ( so leid es mir täte) eine Mausefalle.... zum Glück brauchte ich die bisher noch nicht!

Wünsche Dir viel Glück, vielleicht kannst Du das ja Deinen Katzen doch noch irgendwie abgewöhnen!

LG Mareike

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung