Jacky nadelt

Meine Blogwaechterin *gg*:



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Accessoires 2008
  Socken 2008
  Gestricktes 2007
  Accessoires 2007
  Socken 2007
  Strick- und Stickblogs
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   mein neuer Blog
   Emma
   Laurin
   Mandach - ein wunderschöner Ort
   Tee-Stübli in Mels
   wunderbare Kräuterkosmetik
   Wolle bestellen
   Wollmobil.ch
   Maren's Sockenwolle
   Uta - Wollsucht
   



https://myblog.de/schlumpf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Diesen tollen Spruch...

Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen. Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken.

Aus Indien


habe ich bei
Roswitha gefunden und ich finde ihn für meine Situation mit unserem Grossen so passend!

Ich hoffe, ich schaffe es, ihm Flügel zu schenken...
16.5.08 07:50
 


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


bianca / Website (16.5.08 08:00)
Hi Jacky,


ja das ist was wahres dran.

genauso wie der Spruch:

Lieben heißt auch loslassen ...

Denke immer daran, je mehr du klammerst, desto weiter entfernt sich dieser jemand.

Süße ich drück dich ganz fest ((((( Jacky)))))

Gruß Bianca


Manuela / Website (16.5.08 08:09)
Sali Du

ja dieser Spruch hat schon seine Hintergedanken - aber eben - ich versteh Dich nur zu gut - es ist einfacher gesagt als getan.....

es liebs Drücki - Manuela


Jana / Website (16.5.08 10:20)
Hallo Jacky!
Wie war der Spruch doch ist.

Etwas (wenn auch nicht viel) ist es wenn man nicht nur ein Kind hat.

Spreche aus Erfahrung, da ich Einzelkind bin. Mit meiner Mutter kann ich garnicht mehr.

Leichter komm ich mit meiner Schwiemutter (jetzt wieder) klar.

Ich wünsche dir ein schönes Woende. :-)

LG Jana


Jana / Website (16.5.08 10:21)
Hallo Jacky, etwas einfacher, sollte es heissen.

LG Jana


Corinna (16.5.08 11:46)
Recht hast Du, und wenn es einer schafft mit Eurem Großen, dann DU. Ich hab Dir ja schon mal gesagt, ich bemüh mich so wie Ihr mit meinem Kind umzugehen, weil ich Eure Kinder einfach toll gelungen finde!

LG Corinna


Jacky / Website (16.5.08 13:20)
Ach Corinna, vielen Dank für dieses wunderbare Kompliment!:-)))) Ich bin überzeugt, dass Du mit Laurin genau richtig umgehst!

Man muss sich, wie mit allem, immer wieder von neuem Mühe geben und den Mut, die Geduld und das Vertrauen immer wieder aufbringen und nie aufgeben!

Und dies gelingt mir nicht immer gleich gut! Aber ich glaube, ja ich bin mir fast sicher, dass ich nun akzeptiert habe, dass meine Kinder so sind, wie sie sind und es einen Grund gibt, warum ich die Mutter von ihnen bin!

Knuddels und Knutschi
Jacky


Jacky / Website (16.5.08 13:23)
@Bianca: ich werde Dich dann mal daran erinnern!*zwinker*


Diesen Spruch kann man auf verschiedene Arten verstehen... aber ich glaube, jeder versteht in so, wie es für ihn stimmt!

Lg
Jacky


rina / Website (16.5.08 18:48)
Liebe Jacky

mir gefällt der Spruch sehr gut, aber leider ist es nicht immer einfach ihn im wahren Leben umzusetzen.
Aber eben, allzu schnell kommt die Zeit wo unsere Kinder gross und selbständig werden.
Und ich bin eine richtige "Gluggere", die die Kinder am Liebesten um sich hat.
So ist es besonders schwer.
Wünsche dir alles Liebe
Rina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung